Online Business aufbauen

Egal, ob Sie sich eine Webseite erstellen lassen oder selber bauen, eine optimierte Webseite bringt Sie weiter nach oben im Google Ranking und garantiert dadurch den Erfolg Ihres Unternehmens. Hier sind Sie richtig, wenn Sie mehr über das Thema Webseiten und Online Business aufbauen erfahren möchten.

Starten Sie hier mit dem ultimativen Leitfaden!

Es ist nicht einfach heutzutage ein Online Business aufzubauen. Von der Auswahl eines Produktes oder einer Dienstleistung bis zum Verkauf gibt es vieles zu beachten. Harte Arbeit und Sorgfalt sind erforderlich, um ein erfolgreiches Onlinegeschäft aufzubauen, zu verwalten und zu skalieren.

Ich gehe über die Grundlagen hinaus und möchte zukünftigen Händlern dazu verhelfen ihre Produkte und Dienstleistungen erfolgreich zu verkaufen. Dazu gehört, wie sie ein Produkt oder Dienstleistung finden, die sie verkaufen können. Ebenso die richtigen Marktstrategien, um erfolgreich zu werden.

Der Online-Handel ist einer der am schnellsten wachsenden Bereiche, in denen Unternehmen Spitzen-Umsätze generieren. Warum sollen wir nicht auch versuchen einen kleinen Teil dieses Kuchens abzugreifen? Es wird nicht einfach sein. Es braucht Know-how und eine Strategie.

Ebendarum habe ich diesen Artikel erstellt, der Sie Schritt für Schritt durch die einzelnen Phasen des Online-Verkaufs und durch die Erstellung einer umsetzbaren Strategie führt.

Tauchen Sie ein in den ultimativen Leitfaden, um ein Online Business aufzubauen!

Für wen ist dieser Leitfaden?

  • Sie sind Angestellte/r und möchten sich nebenher selbstständig machen. 
  • Sie sind Unternehmer, der plant 2022 ein brandneues Geschäft aufzubauen.

Für wen ist dieser Leitfaden nicht geeignet?

  • Sie denken, Sie können mit wenig Einsatz viel Geld machen.
  • Sie glauben, Sie können ein Business in wenigen Wochen hochziehen.

Wenn Sie zu der erstgenannten Gruppe gehören, dann finden Sie hier die ultimative Anleitung, um ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen und dieses auf einen langfristigen Erfolg vorzubereiten.

Einleitung

In der nun folgenden Anleitung wird der Prozess das Erstellen eines Onlinegeschäfts in einzelne Phasen aufgegliedert. Dies erhöht die Übersichtlichkeit und erleichtert die Überprüfung und Überwachung der erreichten Ziele.

Grundeinstellung

Es ist keine Strategie, darauf zu warten, dass Leute zu Ihnen kommen. Aber genau zu verstehen, wer Ihre Traumkunden sind und herauszufinden, wo sie sich versammeln, dann einen Köder auszuwerfen, der die Aufmerksamkeit auf sich zieht, um diese auf Ihre Webseite zu ziehen, wo sie eine Geschichte erzählen, um Ihnen ein Angebot zu machen, das ist eine Online-Marketing-Strategie.

Geschäftsidee / Nische finden

Bevor Sie mit dem Verkauf oder mit dem Anbieten einer Dienstleistung beginnen, müssen Sie eine Nische finden, die ein Problem Ihrer Kunden löst. Darum starten Sie gleich mit dem ersten Teil, um herauszufinden, was eine Nische ist und warum es wichtig ist, sich damit auseinanderzusetzen.

Finden Sie eine Nische

Was ist eine Nische?

Eine Nische ist ein definierter Teil in einer Unterkategorie. Denken Sie zum Beispiel an die Kategorie Büroartikel. Dies ist eine sehr breite Kategorie. Hierzu können Sie eine Menge Produkte anbieten. Darunter fallen Aktenschränke, Stifte, Ordner, Stühle, Papier, Etiketten….. Wenn wir zum Beispiel an die Unterkategorie Schreibartikel denken, könnte Schreibartikel eine Nische sein. Noch detaillierter wäre die Nische Bleistifte. Perfekt wäre unter anderem die Nische Öko-Bleistifte aus unbehandelten Holz.

Je spitzer die Nische ist, desto größer ist, die Wahrscheinlichkeit Erfolg zu haben.

Sei ein großer Fisch in einem kleinen Teich, anstatt ein kleiner Fisch in einem großen Teich!
Der Fischteicheffekt illustriert, dass in einem kleinen Teich die wenigen großen Fische mehr auffallen, während in einem großen See die kleinen Fische nicht besonders hervorstechen.

Großer Fisch im kleinen Teich

Sie fragen sich, was Sie mit dieser Aussage anfangen sollen? Hier kommt die Lösung: Versuchen Sie nicht den hundertsten Online-Spielzeugladen aufzumachen. Sondern konzentrieren Sie sich z. B. auf Öko-Holzspielzeug für Kinder von 3 bis 6 Jahren. Mit einem Spielzeugladen aller Mytoys werden Sie ungesehen untergehen.  

Fischen Sie Ihre Kunden in einem überschaubaren Nischenmarkt und nicht in einem Ozean, wo es schon etliche Haie gibt, die sich den Markt unter sich aufgeteilt haben.

Verlassen Sie den Ozean in dem die Haie regieren und wechseln Sie in einen überschaubaren Nischenmarkt.

Kleiner Fisch welchselt in kleinen Teich

Im Folgenden gehen wir detaillierter auf Nischen ein und erklären wie Sie die passende für sich finden.

Warum brauchen Sie eine Nische?

Wieso benötigen Sie eine Nische? Die optimale Nische zu finden, ist deshalb so wichtig, um überhaupt eine Chance zu haben ein Produkt zu verkaufen. Sie ist wichtig, um Ihre Zielgruppe perfekt anzusprechen. Wenn Sie eine Nische wählen, in der schon viele aktiv sind, haben Sie es schwierig bei Google eine gute Platzierung zu erreichen.

Wenn Sie in einer stark umkämpften Nische unterwegs sind, benötigen Sie viel Zeit und Kapital, um erfolgreich zu sein. Passende Nischenmärkte zu finden, ist eine Aufgabe, der beim Start eines Business viel Aufmerksamkeit gewidmet werden sollte.

Sie fragen sich jetzt, warum viel Zeit benötigt wird? In hart umkämpften Märkten kann es 6–12 Monate dauern, bis man überhaupt mit einem Ziel Keyword einen guten Rang erreicht. Bei hart umkämpften Key-Worten kann es sogar Jahre dauern!

Viel Erfahrung ist nötig, um auf die ersten Plätze zu gelangen. Sie sollten optimale und umfangreiche Texte schreiben und zusätzlich technisches Verständnis haben, um Google zu überzeugen. Ebenso wird viel Zeit benötigt, um für eine Webseite die Autorität aufzubauen. Um bei Google an Autorität zu gewinnen, muss eine Webseite eine längere Zeit bestehen. Wir sprechen hier von mehreren Monaten bis Jahren.

Eine zweite Variante besteht darin, Geld in die Hand zu nehmen. D. h. Sie haben genügend Kapital, um auf entsprechende Keywords mitbieten zu können. Das heißt, Sie haben genügend Kapital, um bei Google Ads, Facebook Ads oder bei anderen Plattformen Werbung zu schalten. Die Klickpreise können Sie sich z. B. kostenlos in Googles Keyword planer ansehen. Im Versicherungsbereich gehen die Klickpreise zum Beispiel bis zu 30 € für ein Keyword pro Klick! Das bedeutet aber noch nicht, dass der Besucher gleich zum Kunden wird!

An den letzten genannten beiden Punkten sehen wir, wie wichtig es ist, in die richtigen Nischenmärkte einzutauchen, um Erfolg zu haben. Daher nehmen Sie sich viel Zeit, um die richtige Nische für sich zu finden.
Im nächsten Absatz zeige ich die besten Wege auf, wie Sie die richtige Nische für sich finden können…


•    um Ihre Zielgruppe anzusprechen
•    um sich von der Konkurrenz abzugrenzen
•    um eine klare Botschaft zu kommunizieren
•    um sich als Experte zu positionieren

Ist es noch möglich eine Nische zu finden?

An dieser Stelle fragen Sie sich, ob es überhaupt noch möglich ist, eine wenig umkämpfte Nische zu finden. Um es vorwegzunehmen, ja es ist möglich.

Solange sich die Menschen weiterentwickeln, solange werden sich auch neue Möglichkeiten ergeben eine Nische zu finden. Jeden Tag kommen neue Produkte und Dienstleistungen auf den Markt. Somit ergeben sich auch neue Chancen diesen Markt erfolgreich zu besetzen.

Wie finden Sie die richtige Nische für ihr Business?

Im ersten Schritt suchen Sie nach Nischenmarkt Keywords, die sie interessieren. Dies ist wirklich ein spannender Teil, wenn es darum geht ihre Nische zu finden. Mit dem Keyword Tool von Google geht das ganz einfach. Dieses ist ein kostenloses Tool mit dem sie das Suchvolumen für bestimmte Keywords, verwandte Keywords sowie die Wettbewerbsfähigkeit ermitteln können.

Leider zeigt der Google Keyword Planer keine exakten Ergebnisse an. Erst wenn sie eigene Kampagnen erstellt haben und ein gewisses Budget ausgegeben haben, zeigt das Tool genauere Ergebnisse an.
Es gibt natürlich noch andere Tools, mit der sie eine Suche durchführen können. Diese Kosten oftmals von ein paar bis mehrere 100 € im Monat.

Ich persönlich kann den KW-Finder empfehlen, den ich für meine Recherchen verwenden.

Wie finden Sie die richtige Nische für ihr Business?

Wie können Sie erkennen, ob Sie gerade einen Trend aufgespürt haben, oder die vermeintlich gute Idee auf dem absteigenden Ast ist? Mit Google Trends kann die Popularität von Keywords zum zeitlichen Verlauf analysiert werden. Also ist dies eine hervorragende Möglichkeit, um Keyword-Ideen auf Aktualität hin zu überprüfen und eventuelle saisonale Schwankungen zu erkennen.

Nachdem Sie sich mit Ihrer Idee für ein mögliches Business beschäftigt haben, ist es an der Zeit zu überlegen, was Ihre Zielgruppe ist und wo diese zu finden ist. Wir beabsichtigen ja irgendwann den Köder auszuwerfen, damit diese auf unser Produkt oder Dienstleistung aufmerksam werden. Also starten Sie mit dem nächsten Abschnitt, um sich ein Bild von Ihren möglichen Kunden zu machen.

Hier erfahren Sie auch meine Methode wie Sie Ihr Produkt kreieren damit es unwiderstehlich wird.

Dort lernen Sie auch meine Methode kennen, Produkte zu kreieren, die unwiderstehlich sind.

Wer sind ihre Traumkunden?

Indem sie ihren Zielmarkt oder ihre Traumkunden eingrenzen, können Sie die Bedürfnisse und Wünsche ihrer Kunden wirklich verstehen.

Unternehmen, die ihre Traumkunden kennen, sind in der Lage passende Produkte zu kreieren. Wenn Sie umfangreiche Kenntnisse über die Zielgruppe haben, und wissen, was Ihre Kunden glücklich macht, können Sie Produkte daraufhin optimieren, und Ihre Kunden zufriedenstellen.

Tauchen Sie ein, um mehr über ihre Traumkunden zu erfahren.

Wie finde ich die passende Zielgruppe?

Viele kennen die Zielgruppenanalyse. Jedoch wissen die wenigsten wie man seine Zielgruppe definiert. Mithilfe von Personas gibt es eine Methode mit der jeder seine relevanten Kunden ermitteln und beschreiben kann.

Eine Persona ist eine fiktive Figur, die eine typische Zielgruppe beschreibt. Diese Definition hilft sich Ihnen besser in die Lage Ihrer Traumkunde reinzuversetzen. Das ist wichtig, um Ihre Kunden besser zu verstehen. Wer sich gut in die Probleme und Gefühle seiner Kunden reinversetzen kann, hat es leichter zu erahnen, welche Dienstleistungen, welchen Content und welche Produkte der potenzielle Kunde wünscht.

Wie eine Persona innerhalb einer Zielgruppe erstellt wird, erfahren Sie unter: So erstellen Sie Ihren Traumavatar. (LINK)

Wer ist mein Traumkunde?

Wenn Sie ein klares Bild davon haben, wer ihre Kunden sind und wer nicht, dann können Sie die für ihr Business besten Interessenten ansprechen und als neue Kunden gewinnen.

Ein klares Bild von ihren Kunden (Kunden Avatar) ermöglicht Ihnen, diese zielgenau anzusprechen.

Wenn Sie unter anderem das Alter, den geografischen Standort, das Bildungsniveau und die Berufsbezeichnung sowie Interessen ihres Kundenstamms kennen, können Sie auch in der entsprechenden Sprache mit den Kunden sprechen.

Ich möchte Sie ermutigen, einige Zeit damit zu verbringen, darüber nachzudenken, wer ihr wahrscheinlichster Zielkunde ist.

Wie müsste ihr Traumkunde aussehen und welche Probleme möchte er gelöst haben?

Seien Sie dabei so detailliert wie möglich, damit Sie eine klare Vorstellung haben, wer höchstwahrscheinlich bei Ihnen einkaufen wird.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist: Mit welchen Menschen möchten Sie wirklich arbeiten. Die meisten denken erst über ihre Produkte nach; jedoch nicht über ihre Besucher und Kunden. Dies sind die Leute mit denen Sie tagtäglich zusammenarbeiten! Sie verbringen mit diesen Leuten mehr Zeit als mit ihrer eigenen Familie. Also wählen Sie Ihre Traumkunden mit Bedacht aus!

Was möchte mein Kunde?

Jeder Kunde bewegt sich immer in eine von zwei Richtungen, wenn er eine Entscheidung treffen möchte. Entweder weg vom Schmerz oder hin zum Vergnügen. Bekannt ist, dass sich die meisten Menschen eher weg vom Schmerz, als hin zum Vergnügen bewegen.

Menschen sind eher bereit dafür zu kämpfen, das erreichte zu erhalten, als eine neue Aufgabe, die Energie kostet, anzugehen.

Ein Beispiel: Mehr Menschen bleiben in Ihren vertrauten Job, jedoch wenige wagen einen Neuanfang und suchen sich eine andere Arbeit, die Sie eventuell mehr begeistert.

Da Sie nun wissen, über welche zwei Motivatoren Ihre Kunden angesprochen werden können, versuchen Sie Ihren Kunden aufzuzeigen, wie Er/Sie mit Ihrem Produkt seine Schmerzen (Probleme) lösen kann. Der zweite Weg ist: Erläutern Sie Ihren Kunden anhand Ihres Produktes oder Dienstleistung, wie er damit sein Ziel erreichen kann oder ein besseres Leben erlangen kann.

Ich sporne Sie an über die beiden letzten Sätze sehr genau nachzudenken. Dies ist die Lösung um ein perfektes Produkt/Dienstleistung zu erstellen mit denen Sie sehr erfolgreich werden können. Arbeiten Sie an dieser Stelle mit Emotionen. Porsche waren die Ersten, die das perfekt eingesetzt haben. Schauen Sie sich alte Werbefilme wie diese an, um zu verstehen, was ich meine.

https://www.youtube.com/watch?v=VclSNihSgNA

https://www.youtube.com/watch?v=1ek-kaxPWPQ

Wo finde ich meine Traumkunden?

So erstellen Sie einen Traumavatar (Traumkunden)

Als Erstes konzentrieren Sie sich auf seine persönlichen Daten. Die folgende Liste können Sie verwenden, um eine Beschreibung ihrer Zielgruppe zu erstellen.

  • Alter, Geschlecht, Familienstand, Familiensituation, Einkommen
  • Beruf, beruflicher Werdegang, Arbeitssituation
  • Hobbys und Interessen
  • Wohnort
  • Marken mit denen er sich identifiziert
  • Charaktereigenschaften wie kritisch, anspruchsvolle, lebenslustig, religiös, unkompliziert
  • Information über die Art der Mediennutzung: mobil, Zeitpunkt der Nutzung
  • Auf welchen Plattformen ist er unterwegs: Facebook, Twitter, Instagram, TikTok….
  • Persönliche Ziele und Bedürfnisse: welche Probleme möchte der Kunde gelöst haben? Was ist ein persönliches Ziel? Welche Ängste und Gefühle hat der Kunde? Was könnte ihn überzeugen?
  • Wie sehen die Entscheidungsfaktoren aus? Wie und wo informiert sich der Kunde?
  •  Wie sieht eine ideale Lösung aus?
  • Welche typischen Fragen hat der Kunde in Bezug auf ihr Produkt oder ihre Dienstleistung?

Diese Liste ist nicht vollständig und soll als Ideenfindung dienen. Sie beinhaltet lediglich Vorschläge für Themen, die sie für die Erstellung ihrer Persona, in Betracht ziehen können.

Die einfachste Methode, um etwas über ihre Zielgruppe zu erfahren, ist die Person direkt zu fragen. Schauen Sie auf Plattformen wie https://de.quora.com/  oder https://www.gutefrage.net/ um einen Überblick über ihre potenziellen Kunden zu erhalten. Die zweite Möglichkeit ist, sich auf Facebook in passende Gruppen einzutragen. Hier können Sie ebenso ermitteln, welche Fragen ihre potenziellen Kunden haben und welche Probleme sie aktuell beschäftigen.

Was sind deren Ziele, Träume, Verlangen?

Bei der Ermittlung ihrer Traumkunden ist es wichtiger sich mit den Bedürfnissen als mit den persönlichen Daten des zukünftigen Kunden zu beschäftigen! Versuchen Sie deren Ziele, Träume und das Verlangen ihrer Zielkunden zu ergründen. Je detaillierter sie wissen, an welcher Stelle deren Kittel brennt, desto einfacher können Sie ein Produkt kreieren, welches ihren Kunden an sein Ziel bringt und ihn somit glücklich macht.

Es gibt drei Lernwünsche, nachdem jeder Mensch instinktiv sucht. Diese sind:

  • Geld
  • Gesundheit
  • Beziehungen

Wenn Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung aus einem dieser Märkte haben, bewegen Sie sich in den umsatzstärksten Marktsegmenten. Für Produkte oder Dienstleistungen aus diesen Bereichen wird das meiste Geld ausgegeben und verdient.

Jeder dieser Märkte hat eine unbegrenzte Anzahl an Teilmärkten. Wenn ein Produkt oder eine Dienstleistung mit einer dieser Kernwünsche Geld, Gesundheit oder Beziehungen verknüpft werden kann, hat es große Chancen auf Erfolg!

Was meine ich damit? Nehmen wir als Beispiel „Ballaststoffreiche Ernährung“. Diese Nische gehört zu dem Bereich Gesunde Ernährung und somit zu dem Kernbereich Gesundheit.

Also eine Nische für die sich viele Menschen interessieren. Eine Branche, die viel Potenzial hat und eine Menge Möglichkeiten für Dienstleistungen und Produkte bietet.

Daher hier mein Geheimtipp! Suchen Sie sich ein Nischenprodukt aus einem dieser drei Bereiche.

Tools zur Persona (Traumavatar) -Erstellung

Um eine Bayer-Persona zu erstellen, gibt es ein tolles Tool, welches Sie bei der Erstellung dieser Aufgabe unterstützt. Gehen Sie auf: Make My Persona https://www.hubspot.de/make-my-persona

Nachdem sie in die Tiefen ihrer Zielgruppe eingetaucht sind, haben sie ein besseres Verständnis dafür, was die Bedürfnisse sowie die Ziele und Erwartungen ihrer Traumgruppe sind. Im nächsten Schritt schauen wir uns an, wie sie ein perfektes Produkt für ihre Zielgruppe entwerfen.

Entwickle ein Produkt oder eine Dienstleistung

Der Weg zum eigenen Produkt

Sie können kein Geschäft aufbauen, wenn Sie kein Produkt oder keine Dienstleistung haben. Ihr Onlinegeschäft hängt ebenso von der Fähigkeit ab, Ihre Produkte oder Dienstleistungen effektiv zu verkaufen. Machen Sie daher keine Abstriche und stellen Sie sicher, dass Ihre Kunden von dem Produkt oder Dienstleistungen begeistert sind.

Aber wie kreiert man ein Produkt, welches die Kunden benötigen? Hier erhalten Sie meine WFM-Formel, mit der Sie garantiert eine tolle Positionierung hinbekommen.

Diese Fragen sollten Sie auch auf Ihrer Landingpage beantworten, um Ihren Besuchern glasklar zu zeigen, um was es auf Ihrer Webseite geht.


Fragen Sie sich bei der Produktentwicklung folgende Fragen?

  • Was möchte ich anbieten?
  • Für welche Zielgruppe möchte ich das Produkt oder Dienstleitung anbieten?
  • Welches Problem wird dadurch gelöst oder welches Ziel wird dadurch erreicht?

Also kurz ausgedrückt.


Was?

Für Wen?

Mit welchem Ziel?


Hier ein Beispiel:

Ich erstelle maßgeschneiderte Logo-Designs (Was)

Für Anwälte (Für Wen)

Damit Sie sich durch ein minimalistisches und klares Design ein höheres Ansehen erreichen. (Mit welchem Ziel)


Der Nutzen für die Zielgruppe sollte klar erkennbar sein.


Welches Problem wird für welche Zielgruppe gelöst?

Welches Ziel wird dabei erreicht?

Versuchen Sie ein möglichst spezifisches Produkt für eine eingegrenzte Zielgruppe zu entwickeln. Es bringt nichts Logo Design für alle Personengruppen zu entwerfen. Versuchen Sie die Kunden gezielt einzugrenzen, damit konkurrieren Sie mit weniger Leuten, die ebenso Logo-Entwicklung betreiben. Wie im Beispiel oben eben - für Anwälte.

Jetzt denken Sie, dass Sie damit potenzielle Kunden einschränken? Ja, das ist richtig, jedoch machen Sie sich weniger vergleichbar und Ihre Kunden sehen in Ihnen den passenden Ansprechpartner. Wenn Sie ein Problem mit den Augen haben, gehen Sie  sicherlich nicht zum Allgemein-Arzt, sondern suchen einen Augen-Arzt, da dieser Ihr Problem genauer analysieren kann.

So ist das auch mit einem spezifischen Angebot für Anwälte. Der Anwalt fühlt sich persönlich angesprochen und wird eher zu Ihrer Dienstleistung greifen als zu dem der Mitbewerber. Also haben Sie keine Angst und machen das Angebot speziell für eine Personengruppe, somit grenzen Sie Ihr Produkt von anderen ab.

Bringen Sie den Nutzen oder den Vorteil des Produktes klar heraus. Im oberen Beispiel wird durch ein minimalistisches und klares Design ein höheres Ansehen erreicht. Hier werden also gleich zwei Vorteile mit angesprochen. Einerseits das minimalistische und klare Design und als Zweites wird ein höheres Ansehen erreicht. Versuchen Sie noch einen Vorteil oder ein Ziel von Ihrem Produkt hervorzuheben.

Mit dieser Technik lösen Sie ein Verlangen bei Ihren Kunden aus und zeigen ihm sein Problem. Anschließend bieten Sie ihm gleich die passende Lösung für sein Problem. So funktioniert übrigens auch die Verkaufspsychologie in Ladengeschäften. Eine Ware wird dort präsentiert, wo viele Kunden vorbeikommen. Der Kunde sieht die Ware, die er vielleicht nicht benötigt. Der Wunsch diese Ware zu bekommen, wird allein durch die Präsenz ausgelöst. Oft schlägt man zu, obwohl das Produkt nicht benötigt wird.

Nachdem Sie einige Nischenmärkte Keywords gefunden haben, gehen Sie zum nächsten Punkt Wettbewerbsanalyse, um die Marktfähigkeit bewerten zu können.

Führen Sie eine Wettbewerbsanalyse durch

Sie haben nun ein Produkt, welches Sie anbieten möchten. Woher wissen Sie jedoch wie stark eventuelle Mitbewerber sind und ob es überhaupt welche gibt?

Wenn Sie einen Bäckerladen eröffnen möchten, können Sie sich anschauen, wie viel Becker es in den umliegenden Straßen gibt und welche Waren dieses anbieten. Ebenso können Sie anhand von den Angaben des Statistischen Bundesamtes erfahren, wie viele Einwohner in der Gegend leben, indem Sie einen Becker eröffnen möchten, um zu ermitteln, wie viel potenzielle Kunden bei Ihnen vorbeischauen.

Im Online-Marketing läuft das anders. Der Vorteil ist, Sie brauchen sich vom PC nicht wegbewegen und nur ein paar Tools mit den richtigen Daten füttern, um gute Ergebnisse zu erhalten.

Warum sollten Sie eine Wettbewerbsanalyse machen?

Der Vorteil ist, wenn Sie dies vorher machen, sparen Sie eine Menge Zeit und auch Geld. Sie sollten vorher ermitteln, ob Sie mit dem bestehenden Markt mithalten können. Wenn Sie Ihre Mitbewerber nicht kennen und nicht wissen, wie stark diese sind, sollten Sie eine beachtliche Summe zur Verfügung haben, um in Werbung zu investieren, damit Ihre Marke bekannt wird.

Ich gehe davon aus, dass Sie weder ein Vermögen noch viel Zeit haben, um gegen die Konkurrenten anzustinken. Also machen Sie eine Online-Wettbewerb-Analyse, um Ihre Kosten überschaubar zu halten und zu ermitteln, was Sie alles tun müssen, um sich am Markt positionieren zu können. Aber keine Angst, dies ist nicht so schwer wie Sie vielleicht denken!

Fangen wir an. Folgende Fragen sollte Ihre Analyse beantworten, um ein klares Bild von den Mitbewerbern zu erhalten.

  • Welche Mitbewerber gibt es? Identifizieren Sie die Wettbewerber. Die ersten 10 Plätze der Google Ergebnisliste (Search Results) sind wichtig.
  • Wie viele Wettbewerber gibt es? Anzahl der gesamten Suchergebnisse, die in der Google-Suche angezeigt werden.
  • Welche Strategie verfolgen Ihre Mitbewerber? Wie sehen die Suchergebnisse aus?
  • Was sind die Stärken und was machen die Mitbewerber nicht so gut? Die ersten zehn Google-Ergebnisse ansehen.
  • Wie sieht die Prognose/Zukunft aus? Google Trends.
  • Was unterscheidet Ihr Produkt im Gegensatz zu den Mitbewerbern?

Wie Sie genau dabei vorgehen können Sie meinen Kurs „Online-Marketing für Vielbeschäftigte“  erfahren (noch in Produktion). Ebenso erfahren Sie, wie Sie es schaffen auf die erste Seite bei Google zu kommen, ohne viel Zeit zu investieren.

Hier ein paar Tipps wie Sie vorgehen können, um Antworten auf die Fragen zu erhalten. Wenn Sie nicht ein Vermögen für Tools ausgeben möchten, empfehle ich Ihnen mit dem Google Keyword Planner und mit der Google-Suche zu beginnen.

Die Ergebnisse sind nicht so detailliert, jedoch geben diese Ihnen einen guten Überblick und ein Gespür dafür, wie groß die Konkurrenz ist und was Google auf den ersten Plätzen erwartet. Was noch wichtiger ist: Sie haben eine Menge Geld gespart, die Sie für etwaige Tools ausgeben müssen. Sollten Sie jedoch meine Tipps befolgen, machen Sie schon wesentlich mehr als manch ein Marketing-Profi.

Legen wir los:

Geben Sie in den Google Suchschlitz die Keywords ein, die für Ihr Business relevant sein könnten. Also die Keywords, von denen Sie denken, dass ihre potenziellen Kunden bei Google eingeben, um nach Ihrem Produkt oder Dienstleistung zu suchen. Das Ergebnis sieht dann in etwa so aus.

Google-Suchergebnisse

Die ersten vier Ergebnisse sind bezahlte Anzeigen (Google ADS). Diese sind nicht ganz so interessant. Aber schauen Sie sich diese trotz alledem einmal an. Gegen anderslautender Meinungen sind diese Ergebnisse von Google so gewählt, dass hier genauso wie bei den organischen Suchergebnissen die Ergebnisse angezeigt werden, die für die Besucher am relevantesten sind.

Einige Marketingexperten sind überzeugt: Diese Ergebnisse werden in der Reihenfolge absteigend nach Höchstgeboten angezeigt. Dies stimmt jedoch nicht ganz, da auch hier Google möchte, dass nur die besten Ergebnisse angezeigt werden.

Also werfen Sie bei diesen Anzeigen auch einmal einen Blick auf die Webseite und schauen Sie, was hier für Inhalte angeboten werden.

Wichtiger sind jedoch die ersten zehn Plätze der organischen Suchergebnisse. Diese schauen Sie sich genauer an und achten unter anderem auf folgendes:

  1. 1
    Welche Überschriften wurden gewählt
  2. 2
    Welche Inhalte haben die Texte
  3. 3
    Welche Länge haben die Texte
  4. 4
    Welche und wie viele Bilder/Zeichnungen oder Illustrationen werden dargestellt.
  5. 5
    Welche Intension steckt hinter der Webseite? Werden Informationen geliefert? Wird ein Produkt angeboten?
  6. 6
    Welche Punkte werden nicht erwähnt, die für das Thema wichtig sind. (Diese Lücken sollten Sie in Ihren Texten einbauen)

Machen Sie sich Notizen zu den Webseiten und spüren Sie Lücken auf, die Sie füllen können. Dadurch haben Sie eine echte Chance an der Konkurrenz vorbeizuziehen.


…...….. Demnächst geht es hier weiter!





Aufbauen eines Business

Es gibt 3 wichtige Aspekte, die bei der Erstellung Ihres Internetauftritts und Aufbau Ihres Online Business wichtig sind.

Business Idee

Viele Unternehmer verbringen viel Zeit, um das optimale Design für Ihre Webseite zu ermitteln. Wichtiger ist jedoch, die Ziele einer Webseite zu ermitteln und sich anschließend mit dem Inhalt und dem Design zu beschäftigen.

Kundensicht

Ihre Webseite soll Ihre Kunden inspirieren, darum ist es wichtig sich in die Perspektive Ihrer Kunden zu begeben.

Produkteinführung

Gehen Sie die richtigen Schritte, um einen perfekten Start für Ihr Business sowie Webauftritt zu erreichen.

Besucherstarke Webseiten

Wenn Sie Einzelunternehmer sind oder ein kleines Unternehmen haben oder starten, ist es wichtig, die richtigen Online-Marketing-Strategien zu finden, um Ihr Geschäft wachsen zu lassen. Darum habe ich diese Seite erstellt, damit Sie tiefer in diese Materie eintauchen können.


In der heutigen Geschäftswelt und beim Start eines neuen Business ist eine erfolgreiche Webseite das wichtigste Marketinginstrument, das dir zur Verfügung steht. Eine Webseite ist nicht nur der Einstiegspunkt für das Publikum, . . . .

Die 8 wichtigsten Schlüsselelemente einer erfolgreichen Webseite

Gründe, warum Sie günstiges Webdesign vermeiden sollten Wenn Sie ernsthaft darüber nachdenken, billiges Webdesign für Ihre Webseite zu verwenden, lesen Sie bitte zuerst diesen Beitrag! Ich bin generell dafür, sparsam mit meinem Geld umzugehen. . . . .

Günstiges Webdesign

Wenn du dir eine neue professionelle Homepage erstellen lassen möchtest und diese am liebsten selber mit Inhalten erweitern möchtest, bist du hier genau richtig. Du kannst dir deine Internetseite von mir zum Festpreis . . . .

Homepage erstellen lassen

Alle Unternehmer müssen die Fähigkeit beherrschen, neue Kunden zu gewinnen. Wie gut sie unabhängig von Branche und Größe Kundenakquisition (neue Kunden) in Ihr Unternehmen einführen können, beeinflusst ihren voraussichtlichen Erfolg. Es spielt keine . . . .

Kundenakquisition und Strategien zur Kundengewinnung im Internet

Ziele für eine Webseite zu definieren ist einer der wichtigsten Faktoren, um ein erfolgreiches Online-Business aufzubauen. Der Erfolg einer Webseite erfolgt jedoch nicht über Nacht. Manchmal sieht es so aus, als würde eine . . . .

Ziele einer Webseite

Du möchtest eine Schriftart herausfinden? Du suchst einen Schriftart Erkenner? In dieser Anleitung zeige ich dir, wie du die Schriftart einer Webseite ermitteln kannst. Ebenso funktioniert das mit einem Bild oder mit . . . .

Schriftart herausfinden

Deine Webseite funktioniert nicht so, wie du es dir wünschst? Niedrige Zugriffszahlen? Keiner interessiert sich für deine Inhalte?Hier erfährst du die 11 größten Fehler, die du vermeiden solltest, wenn du eine neue . . . .

11 Fehler die du bei der Webseitenerstellung vermeiden solltest

Wie sieht gutes Website-Design aus? Jeder der Seiten gestaltet hat sich schon einmal diese Frage gestellt. Das Webdesign (Screendesign) einer Website entscheidet, ob ein Besucher auf deiner Seite verweilt oder ob er den . . . .

Website-Design

Simple and easy.

Sie sind Einzelunternehmer, Coach, Trainer oder haben eine Praxis, Kanzlei, Restaurant...

Viele kleine Unternehmen erreichen Ihre Geschäftsziele nicht - nicht wegen mangelnden Wissens, sondern wegen fehlender oder schlechter Umsetzung des Internetauftritts. Lassen Sie sich unterstützen!

Bild-Andreas

Gute Platzierungen, auch für kleine Unternehmen

Hallo, ich bin Andreas, Gründer und Hauptautor dieser Webseite. Ich erstelle alle diese Inhalte rund um das Thema Webseiten, weil ich das Thema liebe.

Ich habe mir zur Aufgabe gemacht kleinen Unternehmen bei der Erstellung Ihres Webauftritts zu helfen, weil ich selber das Problem hatte, erfolgreiche Webseiten zu erstellen.

Gerne unterstütze ich Sie bei der Erstellung und Gestaltung Ihrer Internetpräsenz, Landingpages, um mehr begeisterte Kunden auf Ihre Seite zu bekommen.


Folgen Sie mir & verpassen Sie keinen Artikel!

Möchten Sie sicherstellen, dass Sie benachrichtigt werden, wenn ich meinen nächsten Artikel oder mein nächstes Video veröffentliche? Dann melden Sie sich an, um sich meiner Liste anzuschließen. Sie erhalten E-Mail-Benachrichtigungen, wenn ich neue Inhalte veröffentliche, ebenso erhalten Sie Zugriff auf Beiträge, die nur für Insider und nicht auf der Website veröffentlicht werden!

>